top of page

Mein imaginäres Konzert

 

 

Konzert für Worte solo

 

Donnerstag, 09. Oktober 2008| 20 Uhr | Berliner Gesellschaft für Neue Musik
Villa Elisabeth | Invalidenstraße 3 | Berlin-Mitte | www. bgnm.de

 

Wie nah kann Sprache der Musik kommen, wie genau kann sie Musik beschreiben? Die Berliner Gesellschaft für Neue Musik ruft im zweiten Konzert, das sich dem Grenzverkehr zwischen Musik und Sprache widmet, klangambitionierte Schriftsteller und wortambitionierte Musiker auf, eine existierende oder vorgestellte Musik möglichst genau zu schildern – ein inszeniertes Konzert, in dem die Musik kraft der Worte allein in den Köpfen des Publikums entsteht.

Inszenierung: Christian Kesten
Ensemble: Die Maulwerker

 

Autoren: Leowee Polyester, Anja Tuckermann, Bernd Hüppauf, Jorn Ebner, Christina Müller-Gutowski, Ruth Wiesenfeld, James Etherington, Johannes Bauer, Hana Sustkova

 

Die Konzerte laufen unter der Reihe Freundliche Übernahme – Im Grenzverkehr zwischen Musik und Sprache der Berliner Gesellschaft für Neue Musik.

bottom of page